top of page

Arbeitsmarkt im Wandel: Statt Burnout -Work-Life-Balance

Aktualisiert: 17. Sept. 2022


Der Arbeitsmarkt ist schon seit einigen Jahren im Wandel, doch durch die Pandemie hat diese Entwicklung rasanten Aufschwung erlebt. Der Fokus vieler Arbeitnehmer hat sich auf andere Lebensbereiche als die Arbeit verschoben. Insbesondere junge Generationen sind oft nicht mehr bereit Vollzeit arbeiten zu gehen. Ein sicherer Arbeitsplatz und Gehalt spielen zwar weiterhin eine Rolle spielen, aber für geringere Wochenstunden ist man heute oft gerne dazu bereit beim Gehalt abstriche zu machen. Auch nimmt die Bedeutung von sinnhafter Arbeit bei der jungen Generation zu. Wichtige Werte sind meist die Verbesserung der Umwelt, Nachhaltigkeit, Selbstverwirklichung und Mitgestaltung.



Firmen müssen sich um Mitarbeiter mehr bemühen als früher

Dass die junge Generation in den Augen mancher Boomer so "unverschämte" Forderungen stellen kann, liegt zum Teil an dem demografischen Wandel. Denn die Boomer verschwinden allmählich aus dem Arbeitsmarkt in die Pension. Die Arbeitskräfte von morgen, die Generation Z, fällt deutlich kleiner aus als die vorigen Generationen. Sie macht nur ungefähr 16 Prozent unserer Bevölkerung aus, im Jahr 1980 machte die gleiche junge Altersgruppe etwa 26 Prozent aus.


Diese Ungleichheit wird dazu führen, dass die absolute Zahl der Erwerbsbevölkerung rückläufig wird. Lange Zeit gab es genug Angebot an Arbeitskräften, auch aus dem Ausland. Da war die Auswahl für die Unternehmen deutlich höher. Jetzt haben wir eine andere Situation: Die Unternehmen müssen sich bemühen. Jetzt im Moment erleben wir einmal einen Arbeitnehmermarkt. Früher wäre man froh gewesen, eine Praktikumsstelle zu erwischen. Heute können sich gut Qualifizierte vor Angeboten kaum retten. Im Juni meldete das AMS über 140.000 offene Stellen - das sind so viele wie noch nie. Es werde Arbeitskräfteknappheit in nahezu allen Branchen erwartet. In Salzburg treffen auf einen Suchenden fünf offene Lehrstellen. Konkret bedeutet das: Die Arbeitsbedingungen müssen besser werden. Den Arbeitnehmern ein hohes Gehalt zu bieten, reicht nicht mehr aus. Mittlerweile gibt es schon etliche Betriebe, die die Arbeitszeit verkürzen, damit die Leute ihre Vorstellung von Work-Life-Balance besser leben können. Unternehmen müssen alte und eingefahrenen Strukturen neu überdenken um neue Mitarbeiter anzuziehen und bestehendes Personal halten zu können.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page